Samstag, 3. Oktober 2015

Anduze: Mittagessen im Marktgetümmel


Wenn Sie sommers schon um zehn auf dem Donnerstags-Markt in Anduze - alle touristischen Infos gibt es hier - sind, sollte der erste Weg zum Patron des Restaurants „La Rocaille“ führen, er lehnt dann wahrscheinlich an der Eingangstür. Dieses einfache, aber meist komplett besetzte Restaurant ist eine Institution im Ort.
 
Wenn Sie viel Glück haben, nimmt er Ihre Reservierung an...
Zu der Zeit haben Sie noch die Chance einen Terrassenplatz für den Apéro um halb zwölf und das anschließende Mittagessen zu reservieren; manchmal lehnt der Patron aber Reservierungswünsche auch einfach ab. Sie sitzen mitten im Marktgetümmel, können manchmal sogar die Füße in einen der benachbarten Stände ausstrecken. HIER EIN VIDEO, das unter anderem den schnellsten Ober wahrscheinlich nicht nur in ganz Frankreich zeigt. 

Mittagessen in einer Institution
Mit dem Marktende um Punkt zwölf sollten Sie die Füße dann allerdings einziehen, weil die Marktleute den Platz für ihre Lieferwagen brauchen; aber da kommt ja auch schon der erste Gang Ihres Menus. Im Rocaille dürfen Sie nichts Großartiges erwarten - wie auch, das teuerste Menu kostet um die 10 Euro. Im Verhältnis zum Preis ist das aber mehr als ordentlich; der „rapport qualité prix“, wie die Franzosen dazu sagen, der stimmt also. Die Trip-Advisor-Bewertungen schwanken zwischen „supergenial“ und „schlechtem Kantinenessen“.

Was bekommen Sie? Erst einmal etwas Salami mit Oliven und Gurken, dann eine Paté de campagne, die Sie sich, je nach Appetit, aus der großen Terrine herausschneiden können, dann ein Kräuteromelette meist zusammen mit einer großen Schüssel grünem Salat mit Radieschen, dann ein Steak(oder Würste oder ein Hühnerschlegel) mit Pommes frites und hinterher ein Stück Camembert oder, wer das vorzieht einen Nachtisch, manchmal ist das ein hausgemachter Apfelkuchen, oft allerdings nur ein abgepacktes Eis.
Das Rocaille als Zeichnung eines Gastes und "in echt"

Alles in allem eine Erfahrung, die Sie unbedingt machen sollten, wenn Sie schon einmal donnerstags in Anduze sind. Das Risiko für zwei Personen liegt inklusive Apéro, Wein und Café bei rund 30 Euro – ist also eingehbar. Und mit dem ganzen Drumherum ist es das auch wert. Es muß ja nicht jeden Donnerstag sein.


Weiter geht es auf dem Weg von Anduze zur Moulin de Corbès

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf Ihre Anregungen. mh