Freitag, 29. Januar 2021

Domaine Royal de Jarras bei Aigues-Mortes

Rund 1.000 Fußballfelder voller Wein und damit das größte europäische Weingut

 Da von einer Domaine zu sprechen ist sicher untertrieben. 1883 begann es mit Listel, heute ist die Domaine Royal de Jarras, der größte europäische Weinbaubetrieb; wobei die Marke Listel weitergeführt wird. Wer die rund zehn Kilometer von Aigues-Mortes nach Le Grau fährt hat sie auf der linken Seite auf einer Fläche von rund 800 Hektar, von denen 430 Hektar mit Reben 

Rebflächen als Winterweide für die Schafe. Bild Midi libre

bepflanzt sind. Der Rest ist Teil eines Naturschutzgebietes, aus dem im Winter die Schafe zum Grasen auf die Domaine kommen.   

Sandwein

Die Einzelflächen auf dem Sandboden sind mindestens 10 Hektar groß, einzelnen Rebreihen verlaufen über drei Kilometer. Zehn Millionen Liter Sable de Camargue in IGP-Qualität  werden darauf insgesamt produziert.

Zum Teil sind es ganz besondere Weine, die hier produziert werden, denn aufgrund des immer wieder überschwemmten und so salzgetränkten Sandboden haben hier französische Reben die Reblausplage überstanden, sind also bis heute ungepfropft. Die Rebnamen, darunter der Grenache Gris und der Franc de Pied, sind sonstwo fast schon vergessen. 

Der daraus ausgebaute Tête de Cuvée wird auf einigen Parzellen nachts gelesen, langsam gepresst und temperaturkontrolliert gegärt. Mittels Feinhefe und biologischem Säureabbau erhält der Wein eine besondere Fülle. Ein „mythischer Cuvée“ sagt Alban Béchard, ein geborener Aigues-Mortais, der noch einmal vierzig Jahre alt war, als er die Verantwortung für die Domaine übernahm.

Château La Gordonne: 350 ha Côtes de Provence

Die Domaine, wie viele andere inzwischen auch, so das Château La Gordonne in der Provence, gehört zum Konzern Vranken-Pommery.






 

 

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich auf Ihre Anregungen. mh